Zertifikat für Sagamikan Neckarsulm 2013

Unser Verein Goju-Ryu Karate-Do Sagamikan Neckarsulm zeichnet sich durch sein besonderes Engagement in den Bereichen Jugend-, Breiten- und Spitzensport im Karateverband Baden-Württemberg e.V. aus und erhält dafür ein Zertifikat.

Der Karateverband Baden-Württemberg ist Mitglied im Württembergischen Landessportbund (WLSB), in den Badischen Sportbünden (BSB Nord / BSB Freiburg) und im Deutschen Karate Verband (DKV) und nimmt die Interessen aller Karatekas in Baden-Württemberg wahr.

Der DKV ist der offizielle Fachverband für Karate in Deutschland. Er wird als einziger vom Bundesministerium des Inneren gefördert und ist Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) vom IOC, der European Karate Federation (EKF) und der World Karate Federation (WKF) anerkannt.

Die Karateabteilung der Neckarsulmer Sportunion besteht schon über 38 Jahre und zeichnet sich durch seine Kinder und Jugendarbeit aus. Zahlreiche Athleten in Erfolgen auf nationaler oder Internationaler Ebene fanden in Neckarsulm den Einstieg ins Karate oder machten eine Zwischenstation auf Ihrem Weg.

Karate kann jeder betreiben egal wie alt man ist, ob im Kinderbereich ab 6 Jahren oder im Seniorenbereich. Karate stärkt Körper und Geist, fördert die Beweglichkeit und hält fit. Außerdem ist Karate eine effektive Form der Selbstverteidigung.

Das höchste Ziel im Karate-Do ist nicht der Sieg oder die Niederlage, sondern die Perfektion des menschlichen Charakters (Gichin Funakoshi) Begründer des modernen Karate-Do.

 

Ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Helmut Fischer

6. Reinhold-Leinwetter-Gedächtnis-Turnier

Am letzten Samstag vor Nikolaus fand das 6. Reinhold-Leinwetter-Gedächtnis-Turnier in Neckarsulm statt. Zahlreiche Karatekas im Kinder-, Schüler- und Jugendbereich trafen sich in der Sporthalle der Johannes-Häußler-Schule um sich bei diesem Turnier in den Disziplinen Kata und Kumite zu messen. Ausgetragen wurde der Wettkampf auf einer Kampfflächen wo mit den jüngsten ab 6 Jahren begonnen wurde. Für viele war es der erste Wettkampf und man konnte ihnen die Aufregung anschauen. Weiter ging es dann im Kinder und Schülerbereich, wo man schon die Erfahrung und das mehrjährige Training in der Wiedergabe der Katas sehen konnte. Zuletzt kamen die Jugendliche, die die Steigerung abrundeten.

 

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit Kumite, der Kampf von zwei Athleten gegeneinander. Auch die kleinsten zeigten schon eine Vielzahl von Techniken, wobei hier kein Kontakt erlaubt war. Im Schüler- und Jugendbereich wurde es dann schon heftiger, hier waren leichte kontrollierte Körpertreffer außer Kopf erlaubt und die Kampfrichter mussten schon öfter Einhalt gebieten. Auch hier ging es zum Glück ohne Verletzungen vorüber und nach einer kurzen Pause konnten die Teilnehmer Ihre Urkunden, Pokale und Medaillen in Empfang nehmen.

 

Da so eine Aktion nicht ohne eine Vielzahl von Helfern geht, hier nochmals ein Dankeschön an die Kampfrichter, Tischbesatzungen, Organisatoren und Verpflegungshelfer.

 

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest,
Helmut

Ergebnisliste
Ergebnisse des 6. Reinhold-Leinwetter-Gedächtnis-Turnier von 2013
Ergebnisliste 6-RLG-Turnier.pdf
PDF-Dokument [111.3 KB]

World Master Games 2013

Martin Lipkow – 5. Platz bei den World Master Games 2013 in Turin

Nach guter Vorbereitung durch die Landesstützpunkt Trainer traten auch 15 Athleten aus Baden-Württemberg bei den World Master Games in Turin Italien an.

Martin Lipkow vom Neckarsulmer Karate Dojo Sagamikan war einer der Athleten der in der Disziplin Kumite mit im BW-Team vertreten war.

Martin erkämpfte sich einen 5. Platz, was bei einem solchen internationalen Turnier sein größter Erfolg darstellt.

Herzlichen Glückwunsch vom Karate Dojo Sagamikan Neckarsulm.

Martin Lipkow (4. von rechts)

5. GKVBW-Tag Lehrgang und Prüfungen

Lehrgang und DAN Prüfungen in Neckarsulm-Obereisesheim
mit Hanshi Fritz Nöpel, 9. DAN


Am 23. März 2013 fand der 5. GKVBW-Tag mit anschließenden DAN (Schwarzgurt) Prüfungen in Neckarsulm-Obereisesheim statt. Hierzu wurde außer den Lehrern und Trainern aus Baden Württemberg auch der höchst graduierte Karatelehrer Hanshi Fritz Nöpel, 9. DAN aus Kamen Norddeutschland eingeladen.

Mit ca. 130 Teilnehmer aus Baden-Württemberg und auch einige aus angrenzenden Bundesländer war der Lehrgang sehr gut besucht. In drei verschiedenen Hallenteilen wurden verschiedene Trainingsinhalte des Goju-Ryu Karate Do vermittelt. Wobei die Hauptzielrichtung auf das traditionelle Karate war. Mit Fritz Nöpel, der schon über 50 Jahre Karate Erfahrungen hat und lange Jahre in Japan gelebt hat, konnte ein hohes Maß an Wissen vermittelt werden. Seine lange Erfahrungen der Kampfkünste wurden von den vielen Teilnehmern begierig aufgenommen. Nicht nur das körperliche trainieren sondern auch das geistige Wissen was dahintersteht waren die Themen des Tages.

Im Anschluss des Lehrgangs fanden dann die DAN (Schwarzgurt) Prüfungen statt.
Einige Prüflinge kamen auch aus den Sagamikan Dojo Neckarsulm und stellen sich der
oder einer weiteren DAN Prüfung. Nach intensiver Vorbereitung über viele Monate zeigten sie Ihr Können vor den Prüfern und konnten ihr DAN-Diplom überreicht bekommen.

Beeindruckt hatte Torsten Schiller die Prüfer mit seinen Techniken die er trotz körperlichen Behinderungen gezeigt hat und konnte sein Diplom zum 2. DAN erhalten.

Wolfgang Schwab und Katja Zern legten die Prüfung zu ihren ersten schwarzen Gürtel (1. DAN) ab.

Anke Vetter zeigte auch sehr gute Leistungen und konnte Ihr Diplom zum 3. DAN in Empfang nehmen.

Das Sagamikan Dojo Neckarsulm beglückwünscht alle Prüflinge zu ihren Erfolg.

Deutscher Vizemeister 2013

Torsten Schiller (2013)

Am Wochenende wurde die Deutsche Meisterschaft im Karate in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ausgetragen.

Zum 6. mal wurde hier auch die Karate - DM für Menschen mit Behinderung integriert. Es waren 34 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet am Start. Die Klassen wurden untergliedert in Rollstuhlklasse, geistig Behinderte, Athleten mit Amputationen und Cerebralparese stehende Klasse.

Durch die Folgen einer Hirnblutung startete Torsten Schiller in der Klasse der halbseitig Gelähmten. Bestens vorbereitet durch Abteilungsleiter und Trainer Helmut Fischer sowie durch Physiotherapeutin Nicole Stenzl konnte Schiller die Kampfrichter mit seiner gezeigten "Shisochin" überzeugen und sich den 2. Platz sichern.

Hier hat man wieder gesehen, dass durch viel Training und der Karatephilosophie, niemals aufgeben und immer nach vorne zu schauen, auch solch tolle Erfolge möglich sind. Als dann noch bei der Siegerehrung die Nationalhymne gespielt wurde hat man allen Teilnehmern angesehen, wie stolz sie auf ihre Leistungen waren.

Die ganze Karateabteilung der Neckarsulmer Sport Union gratuliert hierfür recht herzlich und wünscht weitere Erfolge in gesundheitlicher und sportlicher Sicht.

Sportlerehrung

Ehrung für Neckarsulmer Karatekas

Dieses Jahr ehrte die Stadt Neckarsulm wieder erfolgreiche Sportler für hervorragende Leistungen des vergangenen Jahres. Für  den Karateverein Sagamikan Neckarsulm waren das Torsten Schiller, der bei den Deutschen Meisterschaften für Menschen mit Behinderung den 1.Platz belegte und Martin Lipkow, der bei den Masters Ü50 den 2.Platz im Kumite errang.

Begleitet wurden sie durch Spartenleiter und Trainer Helmut Fischer. Nach Ansprache von Oberbürgermeister Joachim Scholz gab es ein reichhaltiges Buffet das alle Sportler genossen. Eine Tanzvorführung und die anschließende Medaillenvergabe rundeten den schönen Vormittag ab.

Für das neue Jahr wünschte Helmut Fischer seinen Sportlern viel Trainingsfleiß und weitere Erfolge.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sagamikan Neckarsulm